Positive Effekte von Gummimatten in der Schweinehaltung
Positive Effekte von Gummimatten in der Schweinehaltung

Gummibodenbeläge für die Schweinehaltung

Produktentwicklung

Unsere Produktentwicklung beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung von verbissoptimierten Gummimatten für die Schweinehaltung. Der Fokus hierbei liegt auf Liegematten für Wartesauen.

Warum Gummimatten im Sauenstall?

Seit 2013 ist EU-weit die Gruppenhaltung für Wartesauen gesetzlich vorgeschrieben. Ebenso wie im Laufstall für Rinder ist die uneingeschränkte Mobilität (und Gesundheit) der Sau Grundbedingung für ein funktionierendes Haltungssystem. Zudem kann ein Liegeflächenbelag zur Unterstützung der Struktur im Sauenstall eingesetzt werden.

Viele Praxistests überzeugen vom Nutzen

Um die positiven Effekte (Verringerung von Liege- und Klauenschäden, besseres Raumstrukturverhalten) von Gummibodenbelägen auf die Tiere festzustellen, wurden anfangs Tests mit (nicht verbissoptimierten) Stallgummimatten für Rinder gemacht.

Da wir von dem Nutzen für Tier und Landwirt überzeugt sind, wurden im Rahmen der Entwicklungsarbeit verschiedenste Prototypen in Praxisställen sowie in Forschungsstationen eingebaut und getestet. Schließlich wurde daraus die ersten verbissoptimierten Gummimatten für den Liegebereich von Wartesauen: PORCA relax » und für den Abferkelstand: PORCA fix ».

Untersuchungsergebnisse

Da das Thema Bodenbeschaffenheit auch in der Sauenhaltung an Bedeutung gewinnt, gibt es mittlerweile einige unabhängige wissenschaftliche Untersuchungen, die die positiven Effekte von Gummibodenbelägen bestätigen.

Wirtschaftliche Vorteile durch Gummimatten im Sauenstall

Wirtschaftliche Vorteile durch Gummimatten im Sauenstall

Lahmheit gehört zu den häufigsten Abgangsursachen und bedeutet finanzielle Verluste. Gummimatten verbessern Gesundheit und Wohlbefinden der Sauen und tragen zu deren Wirtschaftlichkeit bei.

Klauengesundheit bei Wartesauen in Gruppenhaltung

Klauengesundheit bei Wartesauen in Gruppenhaltung

Herkömmliche Betonböden sind vor allem im Liegebereich zu hart und zu abrasiv. Sauen jedoch bevorzugen weiche Liegeflächen. Liegebeläge aus Gummi verbessern die Klauengesundheit.

Wahlverhalten

Wahlverhalten

Sauen bevorzugen komfortablen Gummibodenbelag beim Liegen.

Schulter- und Zitzengesundheit im Abferkelstall

Schulter- und Zitzengesundheit im Abferkelstall

Im Abferkelstall sind vorhandene Böden oft zu hart und zu rutschig. Bei der Haltung auf Gummiböden sind Schultergeschwüre deutlich geringer ausgeprägt und Zitzenverletzungen werden stark reduziert.